Funk-Amateur-Club Basel

FACB-Kalender

Bastelprojekt: R-Tuner oder aperiodisches Anpassglied
Samstag, 25. Januar 2020, 09:00
Aufrufe : 97
Kontakt Vorstand
WINTERZEIT IST BASTELZEIT. JETZT ANMELDEN!
 
Der FACB lanciert für die kommenden Wintermonate 3 unterschiedliche Bastelprojekte, welche in Gruppen und begleitet von erfahrenen OMs auf der Sichtern/Liestal realisiert werden können.
Die Projekte werden hier kurz vorgestellt und mit weiteren Informationen wie Kosten, Schwierigkeitsgrad etc. ergänzt. Im Weiteren sind die Termine aufgeführt und natürlich die Möglichkeit sich für die Teilnahme an den einzelnen Bastelprojekten anzumelden. Wir können die Räumlichkeiten auf der Sichtern benutzen. Verpflegung ist Sache der Teilnehmer.

Die Mitnahme der eigenen Lötstation und weiterem üblichem Kleinwerkzeug ist von Vorteil, da vom FACB nur wenige Arbeitsplätze komplett ausgestattet werden können. Die aufgeführten Kosten für Koaxkabel und R-Tuner sind reine, minimal gerundete Materialkosten.
Mit der Anmeldung sind die entsprechenden Beträge auf das Konto des FACB einzuzahlen, damit das notwendige Material eingekauft werden kann.
 
Termine für Anmeldung und Auswertung der Anmeldungen: 
23. Oktober 2019 ist Anmeldeschluss!

25. Oktober 2019 Information über den Anmeldestand anlässlich der Monatsversammlung und konkrete Vorstellung der Projekte
 
R-Tuner oder aperiodisches Anpassglied 
Freitag, 24. Januar 2020, 18:30 Uhr und Samstag, 25. Januar 2020, 09:00 Uhr ganzer Tag (Ende situativ)

Es sind alle Interessierten (auch Nicht-Mitglieder) herzlich zu den Basteltagen eingeladen.
Die Anmeldung erfolgt mit dem Anmeldeformular
 
Weitere Infos, Fragen und Anmeldungen können an die Email Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.
 

 
R-Tuner oder aperiodisches Anpassglied nach DK4XU
 
Bei dem R-Tuner handelt es sich um einen 1:4 UNUN, welchem parallel ein 200 Ohm Lastwiderstand zugeschaltet ist. Damit können endgespeiste Drähte oder Vertikalantennen ohne weitere Anpassgeräte bei einem SWR < 2 auf mehreren Bändern betrieben werden. Dabei wird zwar ein Teil der Sendeenergie im Widerstand verheizt, ermöglicht aber einen einfachen und günstigen Betrieb von 10 – 40m, z.B. mit einem Draht von jeweils 6.60m Länge als Strahler und Radial. Detailliertere Informationen sind in der Beschreibung aus der Zeitschrift beam 12/87 nachzulesen.
Link zur Beschreibung:  www.qsl.net/dl7jv/zwa.htm
 
Das in der Beschreibung erwähnte Koaxkabel von mindestens 15m Länge kann im Bastelprojekt „Koaxkabel löten oder crimpen“ schon vorgängig hergestellt werden.
Nach Möglichkeit eigenen Lötkolben mitbringen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. 
Zeitbedarf 1.5 Tage
Unkostenbeitrag CHF 35.00
Die fertiggestellten R-Tuner überprüfen wir mit einfachen Messmitteln.
 
 
R Tuner
Foto: Aufgebauter R-Tuner (@ HB9CEY)
 
Ort SSA Sichtern, Sichternstrasse 90, CH-4410 Liestal (S90), Theoriesaal 1.OG